Kokosnuss-Ciabatta

  1. Ich gebe alle Zutaten in die Knetmaschine und lasse sie zwei Minuten bei der ersten Stufe vermischen und fünfzehn Minuten bei der zweiten Stufe kneten.
  2. Nach dem Kneten gebe ich den Teig in ein geöltes Teigbecken. Dort dehne und falte ich den Teig, indem ich eine Seite des Teigs anhebe und zur Mitte falte. Das Gleiche mache ich auch mit der gegenüberliegenden Seite sowie den anderen beiden Seiten. Anschließend decke ich das Becken ab und lasse den Teig 30 Minuten ruhen.
  3. Danach wiederhole ich den Vorgang des Dehnens und Faltens und lasse den Teig erneut 30 Minuten ruhen.
  4. Ein letztes Mal wiederhole ich das Dehnen und Falten und lasse den Teig weitere 30 Minuten ruhen.
  5. Nun gebe ich den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und halbiere ihn. Die beiden Hälften dehne und falte ich noch einmal und ziehe sie leicht in die Länge, damit sie nicht zu viereckig werden. Mit dem Schluss nach unten lege ich die Ciabatta auf ein Backblech mit Backfolie und decke sie mit einem Küchentuch ab. Dort lasse ich sie für etwa 20 bis 30 Minuten an einem warmen Ort gehen.
  6. Der Ofen wird auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt. Auf den Ofenboden lege ich ein Blech, auf das ich etwa 200 ml Wasser schütten kann, um Wasserdampf zu erzeugen.
  7. Ich gieße das Wasser in den Ofen und gebe das Backblech hinein. Nach zehn Minuten nehme ich das Blech mit dem restlichen Wasser heraus.
  8. Die Backzeit beträgt etwa 35 Minuten.

Schreibe einen Kommentar