Dinkel Weizensemmeln

So einfach, kann man richtig leckere Semmeln machen. In diesem Rezept verwende ich 50 Prozent Dinkelmehl und 50 Prozent Weizenmehl.

Hier ist mein Rezept:

Das Brühstück:
100 g Weizenmehl der Type 405
100 g Dinkelmehl der Type 1050
300 ml kochendes Wasser

Der Teig:
250 g Weizenmehl der Type 405
250 g Dinkelmehl der Type 1050
15 g Hefe
10 g Salz
260 ml lauwarmes Wasser
das Brühstück

Zubereitung:

Am Vortag mache ich mir das Brühstück. Das decke ich mit einer Klarsichtfolie ab und stelle es in den Kühlschrank zum Abkühlen.
Am Backtag gebe ich alle Zutaten in meine Knetmaschine und lasse alles ca. vier Minuten vermischen und dann sieben bis acht Minuten verkneten.
Nach dem Kneten bekommt der Teig eine Pause von ca. 45 Minuten, um schön entspannen zu können.
Nach der Pause wird der Teig portioniert. Ich mache ca. 80 Gramm. Bei meinem Rezept bekommt Ihr ca. 14 Semmeln. Nun werden die Semmeln rund gewirkt und auf ca. 20 cm lang gerollt. Das Flechten ist ganz einfach. Ich mache einen Knoten in den Strang und die zwei Enden zwicke ich unter der Semmel zusammen. Die lege ich auf ein Backblech mit Backpapier und lasse sie ca. 45 Minuten bis eine Stunde bei Raumtemperatur hergehen.
In den Backofen gebe ich ein Blech auf den Boden, auf das ich ca. 200 ml Wasser schütten kann, um Wasserdampf zu erzeugen.
Der Ofen wird auf 230 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt. Nach fünf Minuten nehme ich das Blech mit dem restlichen Wasser heraus und drehe den Ofen auf 200 Grad zurück.
Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten.

Viel Spaß beim Nachbacken.