Engelsaugen

  1. Teig herstellen:
    • Butter und Puderzucker kurz vermengen. Eigelb hinzufügen und alles gut vermischen.
    • Mehl, Salz und geriebene Mandeln dazugeben und zu einem Teig verarbeiten.
    • Den Teig in Klarsichtfolie wickeln und mindestens 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  2. Teig vorbereiten:
    • Den gekühlten Teig auf der Arbeitsfläche zerbröseln und gut durchkneten.
    • Den Teig halbieren und zu gleich dicken Strängen rollen.
  3. Formen und Backen:
    • Den Teig in Portionen schneiden und zu runden Plätzchen formen.
    • Die Plätzchen auf ein mit Backfolie ausgelegtes Blech setzen.
    • Mit dem Stiel eines Kochlöffels eine Mulde in jedes Plätzchen drücken.
    • Den Ofen auf 180 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
    • Die Plätzchen etwa 18 Minuten backen.
  4. Füllen:
    • In der Zwischenzeit Johannisbeermarmelade aufkochen.
    • Mit einem Löffel die Mulden der Plätzchen mit der Marmelade füllen.
  5. Abkühlen und genießen:
    • Die Plätzchen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, damit die Marmelade fest wird.