Apfelscheiterhaufen

  1. Puderzucker, zimmerwarme Butter und das Mark der Vanilleschote schaumig schlagen.
  2. Ein Ei, Zimt, Backpulver und die Hälfte des Mehls hinzufügen und kurz untermischen.
  3. Das zweite Ei und den restlichen Teil des Mehls dazugeben, erneut kurz untermischen.
  4. Gewürfelte Äpfel hinzufügen und ebenfalls kurz unter die Masse mischen.
  5. Mit einem Löffel kleine Haufen der Masse auf das Backpapier setzen.
  6. Finger in einer Schale mit kaltem Wasser befeuchten und die Haufen leicht in die Höhe drücken, damit sie wie kleine Scheiterhaufen aussehen.
  7. Den Ofen auf 220 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  8. Die Plätzchen etwa 15 Minuten backen, bis sie goldbraun sind.

Schreibe einen Kommentar