Käsekuchen fluffig und lecker

Super fluffig und richtig lecker.

Hier ist mein Rezept:

Für den Mürbeteig:
150 g zimmerwarme Butter
75 g Zucker
225 g Weizenmehl der Type 550
Wie Ihr den Mürbeteig herstellen könnt, findet Ihr hier:
https://milans-backwelt.de/muerbeteig/

Für die Käsekuchenmasse:
100 g Butter
50 g Weizenmehl der Type 405
20 g Speisestärke
120 g Zucker
20 g Vanillezucker
500 g Speisequark
4 Eiweiß
4 Eigelb
50 ml Milch
Prise Salz

Zubereitung:

Für meinen Käsekuchen brauche ich einen Mürbeteig. Dafür vermische ich die Butter mit dem Zucker und mische dann das Mehl unter. Das verknete ich kurz, bis ich einen homogenen Teig habe. Den Teig wickle ich in Klarsichtfolie und lege ihn für zwei bis drei Stunden in den Kühlschrank, so lässt er sich viel besser verarbeiten.
Nach der Pause rolle ich den Mürbeteig auf ca. vier Millimeter aus und steche mir den Boden aus. Aus dem restlichen Mürbeteig mache ich eine Rolle und drücke sie als Rand in die Form.
Ich gebe die Butter in eine Kasserolle und schmelze sie. Das Mehl und die Stärke siebe ich einmal durch. Das Eiweiß lasse ich von meiner Maschine steif schlagen. Den Quark verrühre ich mit der Milch und gebe das Eigelb dazu. Wenn die Butter geschmolzen ist, verrühre ich auch sie mit dem Quark. Nun gebe ich den Zucker und das Mehl mit der Stärke dazu und verrühre alles. Zum Schluss gebe ich das Eiweiß dazu und hebe es vorsichtig unter. Die fertige Masse gieße ich in die Form mit dem Mürbeteig und gebe den Kuchen gleich in den Ofen.
Der Ofen wird auf 170 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt.
Nach 20 Minuten drehe ich den Ofen auf 120 Grad und backe ihn weiter.
Die Backzeit beträgt ca. eine Stunde und dreißig Minuten.

Viel Spaß beim Nachbacken.