Roggenvollkornbrot

Lecker und gesund. Was will man mehr von einem Brot?

Hier ist mein Rezept:

400 g Natursauerteig
Wie Ihr den herstellen könnt, findet Ihr hier:
https://milans-backwelt.de/sauerteig-grundsauer-roggensauerteig/
400 g Roggenvollkornmehl
15 g Salz
15 g Hefe
350 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

Für mein Roggenvollkornbrot brauche ich einen Sauerteig. Den habe ich am Vortag angesetzt und habe ihn für ca. 18 Stunden bei Raumtemperatur gären lassen.
Ich gebe alle Zutaten in die Knetmaschine und lasse sie sieben Minuten bei der ersten Stufe vermischen. Nach dem Mischen bekommt der Teig eine kurze Pause von zehn Minuten. Zudecken mit einem Küchentuch nicht vergessen.
Nach der Pause gebe ich den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und wirke ihn rund. Den Teig lege ich mit dem Schluss nach unten in einen gut bemehlten Gärkorb. Ich decke es mit einem Küchentuch ab und lasse es ca. eine Stunde bei Raumtemperatur hergehen.
Der Ofen wird auf 250 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt.
Auf den Ofenboden lege ich ein Blech, auf das ich ca. 200 ml Wasser schütten kann, um Wasserdampf zu erzeugen.
Kurz vor dem Backen stürze ich den Teig auf ein Backblech mit Backpapier. Ich schütte das Wasser auf das Blech im Ofen und gebe das Brot hinein. Nach zehn Minuten nehme ich das Blech mit dem restlichen Wasser wieder heraus und drehe den Ofen auf 200 Grad zurück.
Die Backzeit beträgt ca. eine Stunde.

Viel Spaß beim Nachbacken.