Stachelbeermuffins

Stachelbeeren sind schon tolle Früchte. Mit ihrer Säuerlichkeit sind sie ein toller Kontrast zum süßen Muffin

Hier ist mein Rezept:

100 g Zimmerwarme Butter
100 g Zucker
50 ml Milch
1 Ei
110 g Weizenmehl der Type 405
50 g Speisestärke
7 g Backpulver

Etwas Streusel
Wie Ihr den herstellen könnt findet Ihr hier:
https://milans-backwelt.de/streusel/

Stachelbeeren

Zubereitung:

Bei jeder Rührmasse achte ich darauf, dass alle Zutaten Zimmertemperatur haben. Ich stelle die Butter, Milch und das Ei mindestens eine Stunde vor dem Rühren aus dem Kühlschrank.
Ich gebe die Butter und den Zucker in die Rührschüssel und lasse sie von meiner Maschine schaumig schlagen. Wenn die Masse schaumig ist, gebe ich etwas von der Milch dazu und zwei Esslöffel von der Mehl/Speisestärke und Backpulvermischung dazu und lasse es kurz vermischen. Nun gebe ich das Ei dazu und wieder etwas von der Mehlmischung. Das mache ich so lange, bis alle Zutaten aufgebraucht sind. Jetzt lasse ich die Masse noch ca. drei Minuten laufen. So wird der Kleber im Weizenmehl aktiviert und die Masse wird etwas zäh. So bekomme ich die typische Muffinwölbung besser hin.
Die fertige Masse verteile ich auf meine Muffinförmchen, gebe nach, belieben die Stachelbeeren drauf und verteile noch etwas Streusel darauf.
Der Ofen wird auf 180 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt.
Die Backzeit beträgt 30 Minuten.

Viel Spaß beim Nachbacken.