Ayran Baguette

Super softe und richtig leckere Baguette!

Hier ist mein Rezept:

320 ml Ayran
500 g Weizenmehl der Type 405 / 550
8 g Salz
15 g Hefe

Zubereitung:

  1. Ich gebe alle Zutaten in die Knetmaschine und lasse sie drei Minuten bei der ersten Stufe vermischen und ca. 15 Minuten bei der zweiten Stufe kneten. Der Teig ist fertig Geknetete, sobald er den fenstertest besteht. Dafür nehme ich mir etwas Teig und forme daraus eine Kugel. Die Kugel drücke ich in etwas Mehl flach und fange an, sie auseinanderzuziehen. Wenn sich der Teig ganz dünn auseinanderziehen lässt, ohne zu reißen, ist er fertig.
  2. Den fertigen Teig gebe ich auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Dort drücke ich ihn etwas flach und dann dehne und falte ich ihn. Dazu ziehe ich an einer Seite und falte sie in die Mitte. Das mache ich auch von der gegenüberliegenden Seite. Auch von links und rechts dehne und falte ich den Teig.
  3. Der Teig wird mit einem Küchentuch abgedeckt und für 20 bis 30 Minuten ruhen gelassen.
  4. Nun wird der Teig noch mal gedehnt und gefaltet, danach mit einem Küchentuch abgedeckt und für 20 bis 30 Minuten ruhen gelassen.
  5. Ich portioniere mir den Teig zu zwei Baguette a 420 Gramm.
  6. Das Baguette drücke ich leicht flach, schlage es ein und rolle es auf die länge von meinem Backblech.
  7. Den Teig decke ich mit einem Küchentuch ab und lasse ihn 40 Minuten bis eine Stunde bei Raumtemperatur hergehen.
  8. Kurz vor dem Backen besprühe ich die Baguette mit Wasser und schneide sie ein.
  9. Der Ofen wird 220 Grad Ober und Unterhitze vorgeheizt. Auf den Ofenboden lege ich ein Blech, auf das ich ca. 200 ml Wasser schütten kann, um Wasserdampf zu erzeugen.
  10. Die Backzeit beträgt ca. 30 Minuten.
  11. Sofort nach dem Backen besprühe ich die Baguette noch mal mit Wasser, damit sie schöner glänzen.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Schreibe einen Kommentar