Bananennusskuchen

  1. Zuerst gebe ich die Zimmertemperatur-Butter und den Zucker in die Rührmaschine und schlage sie schaumig. Währenddessen zermatsche ich die Bananen mit einer Gabel und schmelze die Schokolade. Die Backform wird eingefettet und mit Mehl bestäubt.
  2. Sobald die Butter-Zucker-Mischung schaumig ist, füge ich ein Ei, das Backpulver und die Hälfte des Mehls hinzu und lasse es kurz unterrühren.
  3. Ich wiederhole diesen Vorgang und lasse alles kurz vermischen.
  4. Nun gebe ich die zermatschten Bananen dazu und lasse sie etwa eine Minute unterrühren.
  5. Anschließend füge ich die geschmolzene Schokolade hinzu und lasse sie kurz unterrühren. Die Rührmaschine wird auf die vierte Stufe (bei der MUM 5 von eins bis sieben) gestellt und die Masse kräftig gerührt.
  6. Zum Schluss gebe ich die Nüsse dazu und lasse sie kurz unterrühren.
  7. Die Masse fülle ich in die vorbereitete Backform und stelle sie in den vorgeheizten Ofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze.
  8. Die Backzeit beträgt ungefähr 50 Minuten.
  9. Nach dem Backen lasse ich den Kuchen vollständig abkühlen.
  10. Sobald der Kuchen kalt ist, bereite ich die Glasur vor, indem ich den Puderzucker mit dem Wasser vermische und den Kuchen damit bestreiche.

Schreibe einen Kommentar