Engadiner Nusstorte

Hier habt Ihr ein schnelles und einfaches Rezept für die Engadiner Nusstorte.

Hier ist mein Rezept:

Mürbeteig:
125 g Zucker
250 g Zimmerwarme Butter
375 g Weizenmehl der Type 405
Prise Zimt

Nussmasse:
300 g Zucker
200 ml Sahne
30 g Honig
500 g gemischte Nüsse

Zum Einstreichen ein Ei.

Zubereitung:

  1. Als Erstes mache ich den Mürbeteig. Dafür vermische ich die Butter und den Zucker, gebe das Mehl dazu und vermische alles. Den Mürbeteig gebe ich auf eine Klarsichtfolie, drücke ihn flach, packe ihn gut ein und lasse ihn im Kühlschrank gut auskühlen.
  2. In der Zwischenzeit mache ich die Nussmasse. Dafür schmelze ich den Zucker in einem Topf, gebe die Sahne dazu und lasse es kurz aufkochen. Nun gebe ich die Nüsse und den Honig dazu und vermische alles.
  3. Ich nehme die hälfte vom Mürbeteig und knete ihn kurz durch. Mit einem Nudelholz rolle ich ihn auf ca. drei bis fünf Millimeter aus. Meine Backform drücke ich da drauf und schneide den Deckel so aus dem Mürbeteig heraus. Den Deckel lege ich zur Seite.
  4. Den restlichen Mürbeteig vermenge ich mit der anderen hälfte vom Mürbeteig und rolle ihn auch auf drei bis fünf Millimeter aus. Nun schneide ich den Boden aus, den ich in eine gefettete Backform gebe. Aus dem restlichen Mürbeteig mache ich einen ca. drei bis vier Zentimeter hohen Rand.
  5. Die Nussmasse gebe ich auf den Mürbeteig und verstreiche sie gleichmäßig.
  6. Den Mürbeteigdeckel gebe ich auf die Nussmasse und drücke ihn am Rand fest.
  7. Das Ei vermische ich kurz und bestriche damit den Kuchen. Mit einer Gabel mache ich ein beliebiges Muster auf den Kuchen.
  8. Der Ofen wird auf 180 Grad Ober-/ Unterhitze vorgeheizt.
  9. Die Backzeit beträgt ca. 45 Minuten.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Schreibe einen Kommentar