Mehrkornsemmeln

  1. Am Vortag richte ich mir den Sauerteig her und lasse ihn ca. 16 bis 20 Stunden an einem warmen Ort gären.
  2. Ich gebe alle Zutaten in die Knetmaschine und lasse sie drei Minuten bei der ersten Stufe vermischen und 12 Minuten bei der zweiten Stufe kräftig kneten.
  3. Den Teig forme ich in der Schüssel zusammen, decke ihn mit einem Küchentuch ab und lasse ihn ca. 45 Minuten bis eine Stunde entspannen.
  4. Den Teig gebe ich auf eine bemehlte Arbeitsfläche und portioniere ihn. Ich mache zehn Semmeln à 74 Gramm. Die Semmeln forme ich unter Spannung rund.
  5. In der Zwischenzeit bereite ich ein Baumwolltuch, ein nasses Küchentuch und die Körner zum Eintauchen vor.
  6. Mit dem Stiel eines Kochlöffels drücke ich einmal kräftig in die Mitte der Semmel. Die Semmel lege ich auf das nasse Küchentuch und dann in die Körner. Mit den Körnern nach unten gebe ich die Semmeln auf ein Baumwolltuch und decke sie mit einem Küchentuch ab. Die Semmeln lasse ich 45 Minuten bis eine Stunde an einem warmen Ort gehen.
  7. Der Backofen wird auf 230 Grad Ober- und Unterhitze vorgeheizt.
  8. Kurz vor dem Backen drehe ich die Semmeln vorsichtig auf ein Backblech mit Backfolie und sprühe sie kräftig mit Wasser ein.
  9. Die Backzeit beträgt ca. 20 Minuten.
  10. Sofort nach dem Backen sprühe ich die Semmeln nochmal kräftig ein.

Schreibe einen Kommentar